Langsam beginnt sich unsere Mannschaft in einen Lauf zu spielen. Nachdem das dritte Saisonspiel ebenfalls mit einem 3:1 Sieg beendet werden konnte, kann man von einem gelungenen Saisonstart mit neun Punkten aus drei Spielen sprechen. Den Weg für den Dreier gegen den SVO ebnete ein furioser Start unserer Elf. Bereits in der 1. Spielminute ging der TSV durch einen
Treffer von Christoph Bader in Führung. Michael Schnatterer schlug einen langen Ball der im Bereich des Sechzehners des Gastteams aufhüpfte und Christoph Bader kopfte den Ball über den herauseilenden Gästekeeper. In der 4. Spielminute platzierte dann Michael Schnatterer selbst nach einer Ecke von Thomas Schnatterer das Spielgerät präzise mit einem Kopfball im Kreuzeck der Gäste. Danach flachte das Spiel etwas ab und wurde nach ca 20 Minuten wegen der brennenden Hitze für eine Trinkpause unterbrochen. Im zweiten Viertel des Spiels war unser Team nun wieder stärker, vor allem Daniel Hösle war ein gewaltiger Leistungsschub anzumerken. Zu einem weiteren Treffer kam es jedoch nicht, obwohl die Chancen dazu bestanden. Auch nach der Halbzeit war unser Team leicht überlegen. Zwingende Chance waren jedoch rar. Dennoch gelang Chritoph Bader mit seinem dritten Doppelpack in der laufenden Saison in der 62. Spielminute nach Vorarbeit von Thomas Schnatterer das erlösende 3:0. In der Endphase des Spiels wollten die Gäste nochmal mehr und erzielten in der 78. Spielminute durch Daniel Weichtmann auch den Ehrentreffer zum Endstand von 3:1.


Kader:
Feichtenbeiner J, Schuster E, Schnatterer M (Hösle D 78.), Köhle X, Michalka T, Schnatterer T, Hösle D (Gebele D 46., Matzke T 88.), Bader C, Losher R, Schnatterer D, Buschmann M (Maurer B 84.)

Tore:
1:0, 3:0 Christoph Bader (1., 62.), 2:0 Michael Schnatterer (4.), 3:1 Daniel Weichtmann (78.)

Im dritten Saisonspiel traf unsere Mannschaft erstmals auf einen schlagbaren Gegner. Allerdings konnte die erste Halbzeit nicht positiv gestaltet werden. Die Gäste gingen bereits in der 10. Spielminute mit 0:1 durch Yunus Celik in Führung. Auch im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit konnte unser Team nicht den nötigen Druck aufbauen und verlor im Angriffsspiel zu häufig durch Fehlpässe den Ball. Durch die Überlegenheit der Gäste gelang ihnen noch vor der Halbzeit das 0:2. Die zweite Hälfte verlief nun etwas besser. Man spielte sich eine Vielzahl von Chancen heraus, konnte aber leider keine einzige davon nutzen. Letztendlich blieb es beim Endstand von 0:2 und unser Team hatte weiterhin keine Punkte auf dem Konto.


Kader:
Deihl F, Matzke T, Hösle M (Maurer A 55.), Huttner M, Maurer A (Donderer T 30., Stegmann D 85.), Mayer M, Merk T (Michalka F 35., Merk T 46.), Müller H, Stegmann D (Jeckle H 18.), Donderer A (Hösle M 75.), Maurer B

Bilder

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.